Ausbildung von Ungedienten für die Reserve

Ausbildung von Ungedienten für die Reserve

Ausbildung Ungedienter, Ausbildung von Ungedienten für die ReserveAusbildung von Ungedienten für die Reserve der Bundeswehr
Modulausbildung 2021 – Hessen

AUSSCHREIBUNG

Das Landeskommando Hessen, unterstützt durch die Landesgruppe Hessen im VdRBw e.V., bietet
im Jahr 2021 zum zweiten Mal eine Ausbildung von ungedienten Anwärterinnen/Anwärtern für den
Einstieg in die Reserve der Bundeswehr an.

Ausbildung Ungedienter, Ausbildung von Ungedienten für die Reserve

Inhalte der Ausbildung sind die Erlangung von allgemeinmilitärischen Grundfähigkeiten, wie
z.B. Umgang mit Waffen, Leben im Felde, Formaldienst, Wach- und Sicherungsaufgaben
sowie ABC- und Sanitätsausbildung.

Der Ablauf der Ausbildung ist im nachfolgend als „Steckbrief“ beschrieben.

Steckbrief
„Ungediente für die Reserve der Bundeswehr“

Wen sprechen wir an?
• Männer und Frauen, die nicht in der Bundeswehr gedient haben,
über die deutsche Staatsbürgerschaft verfügen und nicht älter als 65 Jahre sind
• Unabhängig von Bildung und Beruf
• Körperlich belastbar, aktiv, gesund, motiviert
• Positive Einstellung zur Bundeswehr

Was bieten wir?
• Dazugehören in der Kameradschaft der Reservisten
• Mitmachen bei Weiterbildungen, Übungen, Schießveranstaltungen
• Mitwirken als Kompanieangehöriger im Heimatschutz
• Nutzen der beruflichen Qualifikation im Dienst und in der Karriere als Reservist
• Adäquate Vergütung, keine Belastung für Arbeitgeber

Wie funktioniert das?
• Bewerbung
• Eignungsfeststellung (Gesundheitscheck und einfache Sicherheitsüberprüfung)
• Ausbildung durch qualifizierte Ausbilder

Wann geht’s los?
• Mit zwei Infoveranstaltungen im IV. Quartal 2020
• Ausbildungsbeginn zum Jahresanfang 2021

Wie und wie lange?
• Flexible, modulare Ausbildung
• ca. 15 Ausbildungstage plus Selbststudium
• Praktische Ausbildung: 3 Wochenendmodule plus 1 Woche Übungsplatz
• Die Module 1-3 werden jeweils mit zwei Terminen angeboten
• Abschluss bis Spätsommer 2021

FAQ, Wissenswertes und wie geht’s weiter?
• Reservist sein bedeutet auch Selbstverpflichtung, das „Feierliche Gelöbnis“ ist Pflicht
• Ausbildung „Ungedienter“ ist Teil der neuen Strategie für die Reserve
• FAQ-Stellen Landeskommando und Landesgruppe Hessen
• Nach der Grundausbildung ist weiterführende Ausbildung möglich und erwünscht
• Karriere in der Reserve durch Anerkennung zivilberuflicher Qualifikation

Ausbildung Ungedienter, Ausbildung von Ungedienten für die Reserve

Einfach den  Info-Bogen bis spätestens zum 07.08.2020 ausfüllen und an die angegebene Adresse senden. Nach Erhalt senden wir Ihnen umgehend weitere Informationen zu und halten Sie über die weitere Vorgehensweise auf dem Laufenden.

Ganze Ausschreibung mit Anmeldeformular als pdf:
Ausschreibung-Ausbildung-Ungediente-2021

 


 

Aufruf: Ausbilder für das Projekt „Ungediente für die Reserve“

Das Landeskommando HESSEN führt im Jahr 2021 zum zweiten Mal die Ausbildung von „Ungedienten“ durch. In 170 Ausbildungsstunden, verteilt auf 4 Module, werden Zivilisten zu Soldaten der Reserve ausgebildet. Die so ausgebildeten Frauen und Männer erlangen mit dieser Ausbildung den Soldatenstatus in der Reserve und können im Anschluss eine Beorderung (beispielsweise in einer der RSU – Kompanien) anstreben und/oder weitere Ausbildung in ihrem Truppenteil oder beim VdRBw e.V. absolvieren.

Die ersten drei Ausbildungsmodule finden jeweils an Wochenenden im Zeitraum März / Mai / Juni 2021 statt, wohingegen das letzte, vierte Modul als einwöchiger Übungsplatz stattfindet. Für die Wochenendmodule werden jeweils zwei Termine angeboten. Für den einwöchigen Übungsplatz gibt es nur einen Termin. Zwischen den Modulen wird den Ungedienten Lehrmaterial zum Fernlernen ausgegeben, was es ermöglicht, die theoretischen Ausbildungsanteile auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Die Module bauen methodisch und didaktisch aufeinander auf und müssen in der angebotenen Reihenfolge durchlaufen werden. Sollte ein Ungedienter an einem Modul nicht teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, auf diesem Ausbildungsniveau im Jahr 2022 wieder einzusteigen.

Dem Grundsatz folgend „Reservisten bilden Reservisten aus“ sucht Landeskommando HESSEN für dieses Projekt Reservistinnen und Reservisten, die sich als Ausbilder oder in der Rahmenleitungsorganisation einbringen möchten.

Alle Ausbildungen finden für die Ausbilder und das Organisationspersonal als Übung statt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann einfach den angehängten Ausbilder- Meldebogen ausfüllen und bis 9. Oktober 2020 an lkdoheungediente@bundeswehr.org senden. Sie erhalten im Anschluss eine Einladung zur Ausbildung der Ausbilder im Januar 2021. Im Zuge dieser Veranstaltung wird festgelegt, wer für welche Aufgabenbereiche, bei welchen Modulen eingesetzt wird.

Das Landeskommando HESSEN hofft auf Ihre Unterstützung bei diesem Projekt.

Ganze Ausschreibung mit Meldebogen für Funktioner als pdf:
Ausschreibung-Ausbildung-Ungediente-2021-Ausbilder